Echtzeitfähiger Box-PC für fahrerlose Transportsysteme und Roboter

INDUSTRIECOMPUTER AUTOMOTIVE

Der Embedded-Computer OEM S81 von Syslogic bietet Echtzeit-Ethernet und kann Sensoren direkt ansteuern. Das Gerät eignet sich für die Steuerung von fahrerlosen Transportsystemen (FTS) oder Robotern.



Der Embedded-Box-PC OEM S81 ist ein robuster Industriecomputer für Echtzeitanwendungen. Er wurde für fahrerlose Transportsysteme (FTS), mobile industrielle Roboter (MiR) und für autonome mobile Roboter (AMR) entwickelt.


Das Gerät verfügt über ...

vier Ethernet-Schnittstellen mit jeweils eigenen NICs (Network Interface Controller) für eine latenzfreie Sensoransteuerung. Mittels WiFi, GNSS oder LTE kommuniziert der Box-PC mit anderen Geräten oder mit der Cloud. Weiterhin lassen sich GNSS-Receiver integrieren, die eine zentimetergenaue Ortung eines FTS oder MiR zulassen. Mit zwei CAN-Schnittstellen lässt sich der OEM S81 als CAN-Gerät nutzen. CAN-Treiber wie SocketCAN, LinCAN oder CAN-Protokolle wie CAN-J1939 sind auf dem Betriebssystem vorinstalliert.

Systemerweiterungen werden mittels MiniPCI-Express-Schnittstelle umgesetzt. Für Flash-Speicher stehen microSD- oder CFast-Steckplätze zur Verfügung. Die Abmessungen betragen 174mm x 50mm x 127mm. Der Box-PC erfüllt laut Anbieter die Norm für Flurförderzeuge EN 1175-1:1998+A1:2010. Er erfüllt die Schutzklasse IP40, ist unempfindlich gegen Schock und Vibration und für den erweiterten Temperaturbereich von -40°C bis +70°C ausgelegt.


Software
 
OEM S81 wird mit vorkonfiguriertem Betriebssystem geliefert. Je nach Anforderung stehen verschiedene Windows- oder Linux-Versionen zur Verfügung. Dazu gehören Windows 10 IoT Enterprise 2019 LTSC und Ubuntu 20.04.1 LTS. Weiter lässt sich der Box-PC mit einem Robot Operating System (ROS) kombinieren.

 

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente