01.10.2019

Dual-Band-Positioniermodul für die Automobilindustrie

Quectel Wireless Solutions bringt das LG69T, ein Dual-Band-GNSS-Modul für die Automobilindustrie, das Koppelnavigation (Dead-Reckoning, DR) und Echtzeitkinematiktechnologien (RTK) integriert.


Bild: Quectel

Das Modul wurde laut Quectel entwickelt, um die Positionsbestimmung unter freiem Himmel mit einer Genauigkeit von bis zu 10 Zentimetern zu ermöglichen. Das Quectel LG69T basiert auf dem STA8100GA von ST, einem Dual-Frequenz-Positionier-Chip für die Automobilindustrie mit 80 Tracking-Kanälen und 4 Schnellaufnahmekanälen, die mit vielen Konstellationen kompatibel sind: GPS, BeiDou, Galileo, NAVIC/IRNSS und QZSS.

 

Es handelt sich um ein AEC-Q100-qualifiziertes Dualband-GNSS-Modul (L1 + L5), das Multiband-RTK-Technologie für zentimetergenaue Genauigkeit integriert. Das LG69T-Modul verfügt über eine integrierte Inertial Measurement Unit (IMU), die eine kontinuierliche präzise Positionierung ermöglicht. Das LG69T unterstützt Korrekturen, die für die standardmäßige technische Funkkommission für Seeverkehrsdienste (RTCM) und die Zentimeter-Navigation eingegeben werden, indem RTCM-Daten (Radio Technical Commission for Maritime Services) von Basisstationen der 3. Region verwendet werden.  

 

Technische Muster des LG69T-Moduls werden den Automobilherstellern und Tier-1-Zulieferern bis Ende 2019 angeboten. Das Produkt soll Mitte 2020 im Handel erhältlich sein. 


 


--> -->