Druckluftmanagement für IO-Link nachrüsten

MESSTECHNIK

Eine drahtlose Luftaufbereitungslösung von Emerson und CoreTigo gibt es für das Druckluftmanagement in Maschinen.



Die Aventics Luftstrom- und Druckregler von Emerson lassen sich mit IO-Link-Wireless-Produkten von CoreTigo zu drahtlosen Energy-Saver-Geräten nachrüsten.


Wie funktioniert das?

Der Aventics AF2 Luftstromsensor und der EV12 Druckregler werden jeweils mit der CoreTigo IO-Link Wireless Bridge (TigoBridge) verbunden, die sie in ein drahtloses Gerät mit industrietauglichen Kommunikationsfähigkeiten verwandelt.

Die TigoBridges übertragen drahtlos an das IO-Link-Gateway des CoreTigo, während der Energy Saver einen konstanten Luftstrom von „Floor to Cloud“ zur Analyse und Überwachung liefert. Darüber hinaus steuert die Lösung von Emerson die Druckregeleinheit unabhängig von der SPS der Maschine oder des Luftkompressors.

Die Überwachung des Luftdrucks soll sicherstellen, dass die Maschine in Zeiten der Inaktivität in einem stabilen und sicheren Zustand bleibt, während gleichzeitig der Druck minimiert wird, um Luftverschwendung zu vermeiden.

Die Implementierung erfordert keine Änderungen an der SPS-Konfiguration oder komplexe Verdrahtungspläne.

 

Fachartikel