Digitales Speicheroszilloskop für die Ausbildung

MESSTECHNIK DISTRIBUTION

Bei RS Components ist das digitale Speicheroszilloskop TBS1000C von Tektronix erhältlich. Es ist für Lehrende im MINT-Bereich, Studierende und Anwendungen in der Maker Community geeignet. Zusätzlich gibt es Unterrichtsmaterialien, die eine Lehr- und Lerntätigkeit mit dem Gerät unterstützen.



Das HelpAnywhere-System des TBS1000C unterstützt den Nutzer mit Hinweisen direkt auf dem Bildschirm. Dazu gehören auch Texte und Grafiken, die Einsteiger durch Einstellungen, Messungen und Ergebnisse führen. Das integrierte Scope Intro-Handbuch enthält Bedienungsanleitungen und Informationen zu Oszilloskop-Grundlagen – z.B. zur FFT-Analyse. Lernende können auch ein integriertes Kursunterlagen-System mit schrittweisen Anweisungen zu Laborübungen nutzen, die auf dem Display angezeigt werden. Lehrende können Laborübungen in einem strukturierten und intuitiven Rahmen in das System hochladen. In diesem Rahmen können Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer Daten zu gestellten Aufgaben erfassen.


Das Gerät verfügt ...

über spezielle Bedienelemente auf der Vorderseite, große Menüs mit klar gekennzeichneten und farbcodierten Informationen und eine Zoomfunktion. Eine Zusammenstellung von 32 automatisierten Messungen ermöglicht das Testen einer Vielzahl von Signalbedingungen über verschiedenen Anwendungen hinweg. Alle Messungen werden auf einem Auswahlbildschirm angezeigt und farblich gekennzeichnet.

Die Erfassungshardware arbeitet mit diversen Trigger- und Erfassungsmodi - darunter ein Standard-Abtastmodus, ein Spitzenerkennungsmodus und ein Durchschnittsmodus, um das Rauschen bei sich wiederholenden Signalen zu reduzieren. Das Oszilloskop ist mit Bandbreiten von 50MHz, 70MHz, 100MHz und 200MHz sowie mit einer erweiterten Aufzeichnungslänge von 20.000 Punkten auf allen Kanälen erhältlich.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente