Digitaler Niedrigdrucksensor

PRODUKT NEWS MESSTECHNIK SENSORIK

All Sensors bringt die Drucksensoren der DLH-Serie. Diese Sensoren haben laut Anbieter eine höhere Auflösung als jeder zur Zeit auf dem Markt bekannte kompensierte Niedrigdrucksensor.



Die DLH-Serie sind Niedrigdrucksensoren mit hochauflösendem digitalem Ausgangssignal, in die nur ein einziger Drucksensorchip verbaut ist und ein ASIC die Fehlerkompensation übernimmt . Eine I2C- oder SPI-Schnittstelle übermittelt die wahlweise mit 16, 17 oder 18Bit aufgelösten Messwerte. Diese haben eine Ungenauigkeit von 0,25% FFS BFSL oder besser.

 

Laut All Sensors sorgt die firmeneigene CoBeam2 Technologie für eine Steigerung der Sensibilität bei gleichzeitiger Reduktion der Gehäusespannung und der Lageabhängigkeit. Die Versorgungsspannung der DLH-Sensoren liegt zwischen 1,68V und 3,6V. Die Sensoren sind in Druckbereichen, gauge und differentiell, von 5, 10, 20, 30 und 60 inH2O erhältlich.

Fachartikel

Der IEEE 1588 Standard
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
SAR-ADCs interleaved  betreiben