09.01.2019

Digitale und analoge MEMS-Mikrofone

CUIs Audio Group stellt eine Reihe von MEMS-Mikrofonen vor, die sich für zahlreiche tragbare Elektronikgeräte eignen. Die CMM-Serie wird in einem flachen Format mit den Abmessungen 2,75 mm x 1,85 mm x 0,95 mm ausgeliefert.


Bild: CUI

Die Mikrofone sind omnidirektional und wahlweise mit einem analogen oder digitalen PDM-Ausgang (Pulsdichtemodulation) mit Anschluss oben oder unten erhältlich. Die Modelle der CMM-Serie sind rund oder rechteckig und bieten eine Empfindlichkeit von -44 bis -26 dB sowie Signal-Rauschverhältnisse von 57 bis 65 dBA. Die MEMS-Mikrofone sind weniger empfindlich gegenüber Vibrationen, weisen einen Stromverbrauch bis hinab auf 
80µA und einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis +105 °C auf. Durch ihre Empfindlichkeitstoleranz von ±1 dB eignet sich die CMM-Serie für Array-Anwendungen, die Funktionen wie Strahlformung und Rauschunterdrückung bieten. Die CMM-Serie ist ab sofort erhältlich. Die Preisbildung beginnt bei je 0,45 US-$ (ab 1000 Stück) über Distributionskanäle. OEM-Preise sind über CUI erhältlich. 


 


--> -->