Differenzielle Quarzoszillatoren für das Cloud-Computing

PRODUKT NEWS ANALOGTECHNIK



Silicon Labs stellt eine Serie von Quarzoszillatoren (XOs) vor, die für 10G-, 40G- und 100G-Cloud-Computing sowie Netzwerkeinrichtungen eine Referenz-Taktgebung mit geringem Jitter bereitstellen. Si535 und Si536 basieren auf der DSPLL-Technologie des Herstellers und bieten Stabilität und Flexibilität in 10/40G-Datencenter-Core/Access-Switches, Storage-Area-Netzwerkeinrichtungen, Sicherheitsroutern, Unternehmens- und Carrier-Ethernet-Switches/Routern.

 

Die Oszillatoren bieten einen effektiven Jitter von <200 fs (von 10kHz bis 1MHz) bei gängigen Ethernet- und Fibre-Channel-Bezugsfrequenzen. Die Oszillatoren unterstützen die Ausgangsformate LVDS und LVPECL bei 2,5 sowie 3,3V und bieten sowohl ±20 ppm als auch 31,5 ppm Stabilität, was den Anschluss an eine Vielzahl von Prozessoren, Switches, PHYs und FPGAs vereinfacht. Zusammen mit Silicon Labs’ differenziellen Taktpuffern Si533xx ermöglichen die XOs eine jitterarme Takterzeugung und Taktverteilung für SoCs, die mehrere hochleistungsfähige Referenztakte erfordern.

 

Die Oszillatoren basieren auf Silicon Labs’ DSPLL-Technologie und stellen bei hohen differenziellen Frequenzen ein Taktsignal mit geringem Jitter bereit. Im Gegensatz zu herkömmlichen XOs, in denen für jede Ausgangsfrequenz ein anderer Quarz erforderlich ist, verwenden der Si535/536 einen gemeinsamen Festfrequenz-Quarz, der Stabilität und Zuverlässigkeit garantiert, damit der DSPLL-IC jede Ausgangsfrequenz erzeugen kann.

 

Darüber hinaus sorgt eine DSPLL-Taktsynthese für eine hervorragende Störunterdrückung, was die Erzeugung jitterarme Taktsignale in störbehafteten Umgebungen wie Datencentern und Netzwerkeinrichtungen vereinfacht.

 

Oszillatoren auf Basis der DSPLL-Technologie können mit jeder Ausgangsfrequenz bereitgestellt werden, ohne dafür einen 3. Oberschwingungsquarz oder SAW-Baustein (Surface Acoustic Wave) schneiden und abstimmen zu müssen, so wie es bei anderen jitterarmen XOs der Fall ist. Silicon Labs’ Mixed-Signal-IC-basierter Ansatz vereinfacht auch die Programmierung im Werk zum Zeitpunkt der Auslieferung. Muster der Si535/536 XOs sind innerhalb von zwei Wochen erhältlich.

 

 

 

Preis und Verfügbarkeit

 

Muster und Serienstückzahlen der Oszillatoren Si535/536 stehen ab sofort zur Verfügung. Die Preisspanne für die Si535/536 XOs beträgt bei einer Abnahme ab 10.000 Stück 8,24 bis 11,35 US$ – je nach Frequenz und Stabilität. Das Evaluierungsboard Si5XX-EVB hilft bei der Bausteinevaluierung und kostet 75 US$ (UVP).