28.02.2005

Deutschland: Distributionsumsätze 2004

2005: Plus in niedriger einstelliger Höhe


Distributionsmarkt: Book-to-Bill-Rate. (Zum Vergrößern in das Bild klicken)

Deutscher Bauelemente- Distributionsmarkt Q1/03 bis Q4/04. (Zum Vergrößern in das Bild klicken)

Die Bauelemente-Distribution in Deutschland konnte laut Fachverband der Bauelemente Distribution e.V. (FBDi e.V.) in 2004 kräftig zulegen. Nach der jüngsten Statistik des Verbandes wuchs der deutsche Distributionsmarkt für elektronische Komponenten in den Monaten Oktober bis Dezember 2004 um 16,37% gegenüber dem gleichen Vorjahresquartal. Für das Gesamtjahr 2004 ergibt sich ein Plus von 13,2%.

Der Gesamtumsatz der im FBDi meldenden Distributoren betrug in 2004 rund 1,97 Mrd. Euro (Vorjahr 1,74 Mrd. Euro). Mit einem Anteil von 70% sind die Halbleiter die stärkste Produktgruppe in der FBDi-Meldestatistik (ohne CPUs und DRAMs für den PC-Markt, die vom FBDi nicht berücksichtigt werden), gefolgt von den passiven Bauelementen mit rund 17% und den elektromechanischen Komponenten mit rund 11%.

Das stärkste Wachstum erfolgt seit Jahresbeginn im Bereich der Elektromechanik mit Zuwachsraten zwischen 17 und 36%. Insgesamt legte die Elektromechanik um 22,7% im Gesamtjahr 2004 zu. An zweiter Stelle landen hier die Passiven Komponenten mit rund 17%. Dagegen bleibt der Zuwachs bei den Halbleitern mit 11,1% deutlich zurück.

Der Auftragseingang zog im vierten Quartal wieder etwas an, auf rund 480 Millionen Euro, und übersprang für das gesamte Jahr die 2-Milliarden-Euro-Grenze. Das entspricht sowohl für das vierte Quartal als auch für 2004 insgesamt einer Book-to-Bill-Rate (Verhältnis Auftragseingang zu Umsatz)von 1,04.

FBDi-Vorsitzender Georg Steinberger kommentierte die Zahlen: „Es ist erfreulich, dass die Bauelemente-Distribution in Deutschland wieder einmal über Marktniveau gewachsen ist und ihren Anteil am Gesamtmarkt – wenn auch nur leicht – verbessern konnte. 13 Prozent Wachstum in einem schwächelnden Markt sind ein beachtenswertes Ergebnis."

Die Aussichten für 2005 beurteilt Steinberger dennoch moderat: „Wir wollen uns zwar nicht den Pessimisten unter den Auguren anschliessen, aber ein Resultat wie 2004 ist nicht zu erwarten. Wir rechnen nicht mit einer Stagnation, aber mit einen Plus in niedriger einstelliger Höhe."

 

Der FBDi e.V. hat 23 Bauelemente-Distributoren als Mitglieder [Acal, AMS, Arrow (Spoerle und Sasco), Avnet (Avnet Time, BFI, EBV, Silica und WBC), Azzurri, Betronik, Channel Microelectronics, Codico, Deltron, Ecomal, Endrich, Eurodis, EVE, Farnell, Future, Holz Elektronik, Memec (Insight und Unique), Rutronik, Schukat, Schuricht, Setron, SE Spezial Electronic und TTI]


 


--> -->