Deutsche Beteiligungs AG übernimmt Mehrheit an congatec

Merger & Aquisitions 2020

In einem Management-Buyout wird der von der Deutschen Beteiligungs AG (DBAG) beratene DBAG Fund VIII die Mehrheit der congatec-Aktien von den Gründungsaktionären übernehmen. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Vollzug des Kaufvertrags steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden und ist für das vierte Quartal 2020 vorgesehen.



congatec erwirtschaftet nach eigenen Angaben derzeit mehr als zwei Drittel des Umsatzes mit Kunden aus Europa, sieht seinen Umsatzanteil mit Kunden aus USA und Asien rapide wachsen und erwartet eine Beschleunigung dieses Trends. Neben der stärkeren Internationalisierung soll die Produktpalette um Computermodule für neue Prozessortypen erweitert werden. Dazu gehören Hochleistungs-Computing-Lösungen einschließlich industriellem und taktilem IoT, künstlicher Intelligenz und weiterer Edge-Anwendungen, die Rechenleistung direkt im Gerät in Echtzeit und nicht in der Cloud benötigen. Darüber bietet congatec eine RTS Hypervisor Software an, die als eigenständige Softwarelösung oder mit den vom Hersteller produzierten Computermodulen benutzt werden kann.


Die congatec Holding AG ...

mit Sitz im bayerischen Deggendorf wurde 2004 gegründet und verfügt über Niederlassungen in den USA, Taiwan, China, Japan und Australien sowie in Großbritannien, Frankreich und Tschechien. 270 Beschäftigte erwirtschafteten 2019 einen Umsatz in Höhe von 126 Millionen US-Dollar.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente