Design- und Simulations-Tools: Nexxim v4 und Ansoft Designer v4

PRODUKT NEWS ANALOGTECHNIK FPGA-EDA



Ansoft stellt aktuelle Versionen von Nexxim, einer Schaltungssimulations-Software und von Ansoft Designer, einer integrierten Software für die Schaltplanerstellung und das Designmanagement vor. Die Produkte umfassen neue Funktionen zur statistischen Analyse und Transienten-Simulation. Serielle Verbindungsstandards wie PCI Express, Serial ATA, Gigabit-Ethernet und HDMI stellen strenge Anforderungen an die Genauigkeit, wobei lediglich ein Bit unter Milliarden fehlerhaft sein darf. Bislang erforderte es viel Zeit, die Verbindungsleistung mit herkömmlichen Verfahren zu simulieren und derart niedrige Bitfehlerraten (BER, Bit Error Rate) zu erfassen. Mit den neuen Technologien verspricht Ansoft Methoden, um anhand von Augendiagrammen und BER-Kurven die Leistung auf Systemebene rasch voraussagen zu können.

 

In Nexxim v4 arbeitet VerifEye, ein Verfahren zur Analyse der Augendiagramme serieller Verbindungen. Es verwendet statistische Methoden, welche im Vergleich mit früheren transienten Ansätzen die Genauigkeit wahren und gleichzeitig die Laufzeit verkürzt. Diese statistischen Tools zur Transientenanalyse sind die zweckmäßigsten Verfahren, um auf die niedrigen Bitfehlerraten zu testen, welche Entwickler moderner Multi-GBit/s-Kanäle benötigen. Weiterhin bringt Nexxim v4 QuickEye mit, ein Ansoft-eigenes Verfahren zur Analyse von Augendiagrammen, welches die Eingabe langer, benutzerdefinierter Bitströme erlaubt. Damit können Entwickler spezifische Bitsequenzen identifizieren, welche Bitfehler erzeugen.

 

Eine zusätzliche Funktion von Nexxim v4 ist die Kombination aus Verhaltenssimulation auf Systemebene und Transientensimulation auf Transistorebene. Diese hybride Integration ermöglicht die Simulation eines ganzen Systems, welches aus mehreren Abstraktionsebenen besteht – viel schneller als mit Simulatoren, die ausschließlich auf der Transistorebene arbeiten. Ansoft Designer v4 bringt eine neue „Push Excitation“-Funktion sowie dynamische Anbindungen an Nexxim und zu HFSS, SIwave und Q3D Extractor, Ansofts führenden Simulationstools für elektromagnetische Felder. In Kombination erlauben diese Produkte es, Signalintegritätseffekte und EMI/EMC-Daten fortschrittlicher elektronischer Systeme korrekt vorherzusagen; etwa von Gigabit-Kommunikationskanälen, von multifunktionalen drahtlosen Hochge-schwindigkeitssystemen und von komplexen Mikrowellensystemen.

 

Verfügbarkeit

Die Produkte sind zur Zeit für PCs mit Microsoft Windows XP Professional, Server 2003 und Vista Business verfügbar. Eine Ausführung für Linux und Solaris wird in Kürze folgen.

Fachartikel

Der IEEE 1588 Standard
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
SAR-ADCs interleaved  betreiben