Der weltweite Halbleitermarkt soll 2021 um 19,7 Prozent wachsen

BRANCHEN-NEWS

Der weltweite Halbleitermarkt wird 2021 auf 527 Mrd. US$ prognostiziert – ein Plus von 19,7% gegenüber 2020 – berichtet die European Semiconductor Industry Association (ESIA) auf Basis der aktuellsten WSTS-Prognosedaten. WSTS erwartet, dass das weltweite Halbleitermarktwachstum von 6,8% im Jahr 2020 auf 19,7% im Jahr 2021 steigen wird, was einem Marktvolumen von 527 Mrd. US$ entspricht.



Die größten Wachstumstreiber sind Speicher mit 31,7%, gefolgt von Sensoren mit 22,4% und Analog mit 21,7%. Auch alle anderen wichtigen Produktkategorien werden mit Ausnahme von Optoelektronik mit 9,8% und MOS Micro mit 8,1% zweistellige Wachstumsraten aufweisen.

Im Jahr 2021 wird der asiatisch-pazifische Raum (inkl. China) mit 23,5% voraussichtlich die stärkste Wachstumsrate aufweisen, gefolgt von Europa mit 21,1%, Japan mit 12,7% und Amerika mit 11,1%. Das weltweite Wachstum des Halbleitermarktes wird sich 2022 voraussichtlich weiter beschleunigen


Ausblick

Für 2022 wird ein Wachstum des globalen Halbleitermarktes um 8,8% auf 573 Mrd. US-Dollar prognostiziert, angetrieben durch ein zweistelliges Wachstum der Kategorie Speicher. Alle Regionen werden voraussichtlich wieder positive Wachstumsraten aufweisen.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente