DC-Motor-Treiber kommt mit 1µA Standby-Strom aus

ANALOGTECHNIK DISTRIBUTION

Bei Glyn sind die einkanaligen H-Brückentreiber TB67H450FNG und TB67H451FNG von Toshiba erhältlich, die für bürstenbehaftete Gleichstrommotoren ausgelegt sind. Die Bausteine treiben Motoren mit einer Spannung von 4,5V bis 50V mit einem maximalen Strom von 3,5A.



Der Standby-Strom der DC-Motortreiber beträgt 1µA über den gesamten Spannungs- und Temperaturbereich. Damit sind die Bausteine für Anwendungen geeignet, die Energie aus einer Batterie oder einem Akku beziehen.
 

Die Treiber können Motoren in vier Modi ansteuern (Vorwärts, Rückwärts, Bremse und Stopp). Sie realisieren eine sichere Abschaltung bei Überhitzung (TSD), die Überstromerkennung (ISD) und eine Abschaltung bei Unterspannung (UVLO).

Die beiden ICs unterscheiden sich nur hinsichtlich der Handhabung im Überstromfall. Während der TB67H450FNG bei einem Überstromereignis abschaltet und durch eine Quittierung zurückgesetzt werden muss, verfügt der TB67H451FNG über eine Auto-Return-Funktion.

Einsatz für USB-gespeiste Applikationen möglich

Durch die minimal mögliche Versorgungsspannung von 4,5V können die Bauteile auch für USB-gespeiste Anwendungen eingesetzt werden. Eine sichere Funktion ist dabei durch die Unterspannungssperre (UVLO) gewährleistet. Sie schaltet den Betrieb bei Unterschreiten der Betriebsspannung von 3,8V ab, bis diese wieder 4V übersteigt.


Anwendungsspektrum

Die Treiber eignen sich z.B. als Plug-In-Ersatz sowie als Upgrade für Motor- und Magnetventile, elektronische Schlösser, Saugroboter, elektrisch betriebene Vorhangschienen und Rollos, Kartenlesegeräte und Verkaufsautomaten.

Die Bauteile im HSOP8-Gehäuse sind außerdem als „Drop-in Replacement“ für den DRV8870 von Texas Instruments und den A4950 von Allegro einsetzbar.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente