DC/DC-Wandler: Von 12V auf 2000V

DC/DC-WANDLER DISTRIBUTION

Bei HY-LINE Power Components sind die nichtisolierenden DC/DC-Wandler der CHVM-Serie von TDK Lambda erhältlich. Die Module erzeugen aus 12 VDC Eingangsspannung Nennausgangsspannungen von 180 bis 2.000V, einstellbar von 0,5 bis 100% bei Ausgangsleistungen von 1,4 bis 3W.



Die DC/DC-Wandler liefern Spannungen für Anwendungen wie Fotomultiplier-Röhren, Fotodioden, Rasterelektronenmikroskope, Röntgenfluoreszenzspektrometer, Massenspektrometer oder Ultraschallsonden. Diese wissenschaftlichen und medizinischen Mess- und Analysewerkzeuge benötigen oft eine höhere Gleichspannung mit geringer Leistung, aber hoher Qualität.


Im Gegensatz zu diskret realisierten Wandlern ...

sorgen die metallischen, abschirmenden und kompakten SIP-Gehäuse laut Anbieter für geringe Störaussendungen. Die Schaltung bietet eine Ausgangswelligkeit unter 5 mVpp bei 1 kV DC Ausgangsspannung. Die Wandler sind damit für den Einsatz in präzisen, brumm- und rauschempfindlichen Anwendungen ausgelegt.  

Die Bausteine haben Nennausgangspannungen von 180, 300, 350, 470, 1000, 1500 und 2000V in positiver oder negativer Polarität. Diese können mit einer externen Spannung oder einem Widerstand über einen Bereich von 0,5 bis 100% programmiert und mit einer Remote-On/Off-Funktion abgeschaltet werden.


Alle Modelle sind ...

gegen Überstrom geschützt. Die zulässigen Eingangsspannungsbereiche liegen je nach Ausgangsleistung zwischen 10,8 und 16,5V. Die Abmessungen betragen 44mm x 16mm x 30mm für 1,4 und 1,5W Ausgangsleistung; 110mm x 12mm x 19,75mm für 2 und 2,6W Ausgangsleistung sowie 80mm x 12mm x 19,75mm für 2,5, 2,7 und 3W Ausgangsleistung.  

Die Arbeitstemperaturbereiche beginnen bei -10°C, wobei die Wandler auch noch bei -20°C anlaufen, und enden bei 50°C, wobei die größeren Modelle mit Derating noch bis 60°C einsetzbar sind. Die Sicherheitszertifizierung umfasst IEC/UL/CSA/EN 62368-1 mit CE-Kennzeichnung gemäß den Niederspannungs- und RoHS-Richtlinien.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente