DC-Bürstenmotor-Treiber-IC im HSOP8-Gehäuse

PRODUKT NEWS

Toshiba Electronics Europe erweitert sein Angebot an Treiber-ICs für bürstenbehaftete Gleichstrommotoren. Der einkanalige H-Brücken-Treiber bietet eine maximale Nennleistung von 50V/3,5A und den nach eigener Angabe branchenweit niedrigsten Standby-Strom.



Der TB67H450FNG wird im HSOP8-Gehäuse für die SMD-Montage ausgeliefert und verfügt über eine gängige Pin-Belegung.

 

Der Baustein wird in Toshibas BiCD-Prozess hergestellt und kann Bürstenmotoren mit Spannungen von 4,5 bis 44V ansteuern. Ein Standby-Stromverbrauch von 1μA wird durch einen neu entwickelten Stromkreis erreicht, der den VCC-Regler im Standby-Modus steuert.

 

Dadurch, dass der TB67H450FNG in der Lage ist, bürstenbehaftete Gleichstrommotoren in insgesamt vier Konstant-Modi anzusteuern/zu fahren (Vorwärts, Rückwärts, Bremse und Stopp) , kann er bis zu 50V/3,5A über einen integrierten MOSFET mit einem Durchlasswiderstand von 0,6Ω bereitstellen. Der Treiber beinhaltet einen H-Brücken-Kanal und verfügt über mehrere Fehlererkennungsfunktionen, z.B. Abschaltung bei Überhitzung (TSD), Überstromerkennung (ISD) und Abschaltung bei Unterspannung (UVLO). Ein integrierter Spannungsregler unterstützt den Betrieb des internen Schaltkreises.

Fachartikel

Der IEEE 1588 Standard
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
SAR-ADCs interleaved  betreiben