Conrad Electronic übernimmt Rapid Electronics

BRANCHEN-NEWS DISTRIBUTION



Für eine nicht veröffentlichte Summe übernimmt Conrad Electronic den englischen Distributor Rapid Electronic. Die 1979 in Kent gegründete Rapid vertreibt unter anderem elektronische Bauelemente, Kabel, Steckverbinder, LEDs, Optoelektronik, passive Bauelemente, Automotive-Komponenten, Batterien, Tools und Elektrowerkzeuge.

 

Das Unternehmen mit Sitz in Colchester beschäftigt rund 150 Mitarbeiter. Das aktuelle Produktangebot umfasst mehr als 65.000 Artikel.

 

Bestehende Kundenbeziehungen mit Rapid Electronic werden unverändert bestehen bleiben. Betriebsbedingte Kündigungen von Mitarbeitern sind laut Conrad nicht vorgesehen.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente