12.12.2016

COM Express Mini Module mit Intel Apollo Lake Prozessoren

Congatec stellt mit dem conga-MA5 eine Low-Power Modul Generation für den industriellen und erweiterten Temperarturbereich im kreditkartengroßen COM Express Mini Formfaktor vor. Die COM Express Type 10 Computer-on-Module basieren auf den Intel Atom, Celeron und Pentium Prozessoren (Apollo Lake).


Die congatec COM Express Mini Module sind laut Hersteller mit besonders energiesparenden Intel Atom Prozessoren (E3930, E3940 und E3950) für den erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C oder mit den Low-Power Dualcore Intel Celeron N3350 und Quadcore Intel Pentium N4200 Prozessoren bestückt. Die Module sind mit bis zu 8 GB Dual Channel DDR3L RAM ausgestattet. Weiter unterstützen sie mit ihrer Intel Gen 9 Grafik mit bis zu 18 Execution Units bis zu zwei unabhängige Displays über ein Single Channel LVDS/eDP Interface sowie ein digitales Display Interface für DP 1.2 oder HDMI 1.4b.

 

Für Konnektivität und generische Erweiterungen stehen ein Gigabit Ethernet Interface, 4 PCIe 2.0 Lanes und 8 USB Ports zur Verfügung, von denen 2 als USB 3.0 ausgeführt sind. Weitere Peripherie lässt sich über 1x SPI, 1x LPC, 4x GPIO und 2x serielle UART Interfaces anbinden. Speichermedien werden über bis zu 128 GByte onboard Flashspeicher mit schneller eMMC 5.1 Anbindung oder über 2x 6 Gbps SATA integriert. Audiosignale sind über HDA ausgeführt.

 

Alle Module unterstützen Microsoft Windows 10 inklusive der Microsoft Windows 10 IoT-Versionen sowie alle aktuellen Linux Betriebssysteme. Das Board Support Package wird auch die Wind River IDP 3.1. unterstützen.


 


--> -->