18.10.2018

Buck-Boost-LED-Treiber

Der ALT80802 von Allegro adressiert Anwendungen mit LED-Strängen mit 3 bis 4 weißen LEDs, die über das 12V-System in Fahrzeugen versorgt werden. Zu den Anwendungen zählen Nebel-, Rückfahr-, Tagfahrlicht-, Seitenspiegel- and andere Leuchten im Automobilbereich.


Bild: Allegro

Der Treiber arbeitet mit 2 MHz und verfügt über die Funktionen PWM-Dimmen sowie einen Fehlerschutz. Außerdem lässt er sich im Auf-/Abwärtsmodus bis zu 2 A betreiben, um 1-2 weiße LEDs über die Batterie oder bis zu 12 weiße LEDs über einen Boost-Vorregler zu betreiben.

 

Der ALT80802 ist ein HF-Schaltregler, der einen konstanten Ausgangsstrom zur Ansteuerung von Hochleistungs-LEDs liefert. Er unterstützt das EMV/EMI-Design durch Frequenz-Dithering, sanfte Abschaltung von Freilaufdioden und präzise geregelte Anstiegsraten der Schaltknoten. Ein programmierbarer Oszillator erlaubt Schaltfrequenzen bis zu 2,5 MHz.

 

Der Treiber enthält einen Leistungs-MOSFET für die Abwärts-/Aufwärts- oder invertierende Abwärts-/Aufwärtswandlung. Für automatisches Einschalten lässt sich der 50V-tolerante Enable-Anschluss mit Vin verbinden, um PWM-Dimmen über die Batteriespannung zu unterstützen. Der Eingangsbereich des Wandlers reicht von 3,8 bis 50 V.

 

Zu den Schutzfunktionen des ALT80802 zählen Puls-zu-Puls-Strombegrenzung, Hiccup-Modus-Kurzschlussschutz, Schutz bei offener/kurzgeschlossener Freilaufdiode, Schutz bei offener/kurzgeschlossener BOOT-Spannung, Abschaltung bei Vin-Unterspannung und bei Überhitzung.

 

Der Treiber ist AEC-Q100-/Automotive-qualifiziert und wird im 10-Pin-DFN-Gehäuse mit Thermal Pad und Wettable Flank ausgeliefert.


 


--> -->