Box PC als CAN-Steuerung oder IoT-Device

PRODUKT NEWS INDUSTRIECOMPUTER

Syslogic kündigt eine neue Industriecomputerserie an. Die OEM Serie baut auf Intel-Atom-Prozessoren der E3900-Familie auf. Der erste lüfterlose Box PC aus der neuen Serie eignet sich laut Anbieter als Gateway für IoT-Edge-Anwendungen oder für die Steuerung von CAN-Bus-Systemen.



Der Computer OEM S-81 bietet verschiedene Schnittstellen, welche die Anbindung an unterschiedliche Kommunikationsebenen ermöglichen. Dank zwei standardmäßigen CAN-Schnittstellen, optional sind insgesamt sechs möglich, eignet sich der Box PC als CAN-Steuerung.

 

Zur Anbindung von Sensoren oder Maschinen steht eine RS232-Schnittstelle bereit. Dank integrierten Gigabit-Ethernet-Schnittstellen und WiFi-Unterstützung eignet sich der Box PC auch als IoT-Gateway, Datenlogger oder als Pitch Controller in Windenergieanlagen.

 

Systemerweiterungen werden durch eine MiniPCI-Express-Schnittstelle umgesetzt. Als Speichermedien lassen sich microSD- oder CFast-Karten anbinden.

 

Um eine schnelle Inbetriebnahme zu garantieren, liefert Syslogic ihre Embedded Computer mit vorkonfiguriertem Betriebssystem aus. Je nach Anforderungen stehen verschiedene Windows- oder Linux-Versionen zur Verfügung. Dazu gehören auch Windows 10 IoT Enterprise 2019 LTSC und Ubuntu 18.04.1 LTS.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente