30.06.2016

BMZ verleiht Lieferantenpreise 2016

BMZ, Anbieter von Lithium-Ionen-Akkus, hat erstmals drei Partnerfirmen für herausragende Leistungen geehrt. Die künftig jedes Jahr verliehenen Lieferanten-Awards gingen dieses Jahr an die Unternehmen Sony Europe (Qualität), S.K. Handel mit Industriebedarf (Flexibilität) und LTI Metalltechnik (Innovation).


von links: Klaus Zengel, Leiter des operativen Einkaufs, Reiner Kraus, Geschäftsführer S.K Handel mit Industriebedarf (Kategorie Flexibilität), Martin Donnert, Key Account Manager Sony Europe (Kategorie Qualität), Thomas Haas, Projektmanager Vertrieb bei LTI Metalltechnik (Kategorie Innovation), und Peter Adomeit, Leiter des strategischen Einkaufs bei BMZ

BMZ hatte kürzlich den ersten Teilabschnitts seiner Akkufertigung in Karlstein eröffnet. Bis 2020 sollen auf dem insgesamt 55000m2 großen Betriebsgelände sechs Produktions-, Labor -und Bürogebäuden mit einer Gesamtfläche von rund 25000m2 errichtet werden. Nach Abschluss der voraussichtlich etwa 80 Millionen Euro teuren Baumaßnahmen werden dann am Standort Karlstein-Großwelzheim bis zu 1500 BMZ-Mitarbeiter jährlich bis zu 800 Millionen Lithium-Ionen-Batterien unterschiedlichster Größe mit einer Speichergesamtleistung von rund 30 GWh fertigen können.


BMZ plant in den nächsten Jahren parallel zum Ausbau der Karlsteiner Gigafactory die Erweiterung der Produktionskapazitäten in Polen, China und USA.


 


--> -->