23.08.2017

BMZ: Entwicklungszentrum für Li-Ion-Batterielösungen

Im September 2017 nimmt am Hauptsitz der BMZ Group das E.Volution Center seine Arbeit auf. In Karlstein bei Aschaffenburg sollen über 150 Entwickler unter der Leitung des Technologie-Leiters (CTO) Dirk Oestreich innovative Energiespeicher entwickeln.


Bild: BMZ

Im BMZ E.Volution Center werden neue Batteriesysteme für Autos, Fahrräder, Gartengeräte, Medizinprodukte und weitere Anwendungen entwickelt. Die Mitarbeiter des BMZ E.Volution Centers entwickeln alle Komponenten einer Hochleistungs-Lithium-Ionen Batterie, vom Konzept bis zur Serienfertigung.


Neben Batteriezellen-Experten arbeiten dabei Konstrukteure, Hard- und Softwareentwickler, Testingenieure und Prototypentechniker sowie Spezialisten für Schweißtechnik. Thermomanagement, Ladetechnik und weitere Themen zusammen. BMZ bietet First-Level- und Second-Level-Support und ist Ansprechpartner für das Recycling und die Wiederverwendung von Batterien.



Lithium-Ionen Batterie-Technologien ...

sind Ersatz für die wartungsintensiven Bleibatterien. Die Vorteile bestehen in ihrer Schnellladefähigkeit sowie ihrer langen Lebensdauer von acht Jahren. BMZ ist Systemlieferant für alle Arten von Produkten mit Lithium-Ionen-Anwendung wie z.B. Energy Storage Systeme, E-Bikes, Großbatterien für Busse, Gabelstapler, E-Boote, Flurförderfahrzeuge, Kehrmaschinen, Aerospace-Anwendungen, Power und Garden Tools sowie Medizingeräte.



Produktion mit Laserschweiß-Robotern

Durch das Schweißen mit Laserschweißrobotern sind hohe Schweißgeschwindigkeiten sowie ein hoher Automatisierungsgrad möglich. Weitere Vorteile sind eine Prozesssicherheit, eine hohe Verbindungsqualität sowie hohe Maßgenauigkeiten, und schlanke Schweißnahten. Die Produkte haben laut Anbieter eine konstante Qualität und geringe Herstellungskosten.



Tests und Zulassungen

BMZ arbeitet mit der Batteryuniversity zusammen, um Sicherheitsanforderungen und Zulassungen für den weltweiten Versand und Inverkehrbringen zu erfüllen. Der BMZ-Umsatz betrug Ende 2016 rund 460 Millionen US Dollar. Aktuell hat die BMZ Group weltweit rund 2.300 Mitarbeiter.


 


--> -->