Bluetooth-Modul für die Authentifizierung im IoT

IT-ENGINEERING Funkmodul

Murata gibt die Kompatibilität seines Embedded-Bluetooth-Moduls zur VitaNet Suite, einer geschützten IoT-Plattform des kalifornischen Herstellers VitaNet bekannt. Damit entsteht die laut Murata weltweit erste Lösung zur automatischen Identifikation und Authentifizierung von IoT-Geräten auf der Basis von Bluetooth Low Energy (BLE).



Die Ergänzung des MBN52832 durch die VitaNet-Middleware bietet den Herstellern von BLE-basierten IoT-Geräten laut Murata eine einfache Möglichkeit zur Verwandlung industrieller Komponenten in geschützte IoT-Geräte.

Die MBN52832-VitaNet-Lösung beruht auf der Anbringung eines QR-Codes, der Informationen über Pumpen, Motoren und anderen industriellen Anlagenteilen enthält. Dies erlaubt den Verzicht auf ein LCD-Panel oder Bedienelemente, die in der Vergangenheit für den Bluetooth-Betrieb erforderlich waren. Das Anfordern eines VitaNet-Authentifizierungsschlüssels ist nur einmal bei der Initialisierung des Systems erforderlich. Auf die im Cache abgelegten VitaNet-Authentifizierungsschlüssel-Informationen wird dann anschließend bei laufendem Betrieb zurückgegriffen. Es soll sich hierbei um das erste Mal in der Industrie handeln, dass Security und Kopplung automatisiert und mit der vom Bluetooth-Standard unterstützten AES-128-Paketverschlüsselung integriert wurden.

Die VitaNet Suite ist ein Plattform-Service bestehend aus Middleware, die zusammen mit Protokollumwandlungs-Unterstützung aus der Cloud auf jedem Gateway und jedem IoT-Gerät läuft. Die Technologie von VitaNet übernimmt die Protokollkonversion zwischen IP-Netzwerken und dem nicht IP-basierten Bluetooth, was den Anschluss Hunderter IoT-Geräte über eine geschützte und verschlüsselte bidirektionale Kommunikation zulässt.

Das Bluetooth Low Energy Modul MBN52832 enthält ein Nordic BLE-IC, ein HF-Frontend und einen Quarz. Der eingebaute Arm Cortex M4-Core mit 64 KB RAM und 512 KB Flash-Speicher dient als Verarbeitungseinheit und Schnittstelle zu IoT-Anwendungen.
 

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente