19.12.2006

Bilanz zum Informatikjahr 2006




Zum Ausklang des Jahres enden auch die Initiativen zum Informatikjahr 2006. Die Bilanz daf√ľr verweist auf mehr als 450 Partner, die in 1500 bundesweiten Veranstaltungen Interessantes zum Thema Informatik geboten haben. Zu den Partnern z√§hlten u.a. die Fraunhofer Gesellschaft, die Max-Planck- Gesellschaft, Microsoft, SAP, Deutsche Telekom und Siemens, RoboCup, die Semperoper Dresden, die Formel 1 auf dem N√ľrburgring sowie zahlreiche Universit√§ten, Museen, Unternehmen und Verb√§nde, Verlage und Medien. Zu den Veranstaltungen geh√∂rten die Informatiktage "Zukunft entwickeln" der Gesellschaft f√ľr Informatik und der Fraunhofer IuK-Gruppe, die Reise des Ausstellungsschiffs "MS Sport und Informatik" durch 34 deutsche St√§dte, der RoboCup, das gr√∂√üte Robotik-Ereignis der Welt, die Ausstellung KunstComputerWerke des ZKM Karlsruhe, viele gro√üe Partneraktionen mit dem Label des Jahres "dank Informatik" sowie 40 Wettbewerbe, von denen mehr als die H√§lfte f√ľr Sch√ľlerinnen und Sch√ľler waren. Die gesamte Auflage aller √ľber das Informatikjahr erschienen Artikel in den Printmedien liegt bei 93 Millionen. Das Informatikjahr wurde ausgerichtet vom Bundesministerium f√ľr Bildung und Forschung, der Initiative Wissenschaft im Dialog und der Gesellschaft f√ľr Informatik.Das Wissenschaftsjahr 2007 wird sich den Geisteswissenschaften widmen.


 


--> -->