29.06.2016

BASF veräußert OLED-Patentportfolio

UDC Ireland, eine Tochtergesellschaft der Universal Display Corporation (UDC), erwirbt für zirka 87 Mio. Euro das OLED-Patentportfolio von BASF. Nach 15 Jahren Forschung und Entwicklung umfasst das OLED-Patentportfolio aktuell über 500 angemeldete und erteilte Patente in 86 Patentfamilien weltweit.


Das hauptsächlich aus Technologien für phosphoreszente Materialien bestehende Portfolio hat eine durchschnittliche Restlaufzeit von 10 Jahren.


Universal Display will ein vollphosphoreszentes Emitter-System entwickeln. Die übernommenen Patente sollen dabei helfen und insbesondere die Herstellung von marktreifen blauen Emittern unterstützen.


Universal Display wurde 1994 gegründet und forscht im Bereich von roten, grünen, gelben und blauen Emittern, Matrixmaterialien, phosphoreszenten OLEDs (PHOLED) und anderen OLED-Technologien. Das gilt auch für OLED-Herstellprozesse und Ausrüstung.


BASF hat die Forschungsaktivitäten im Bereich OLED bereits Ende 2015 eingestellt. Mit dem Verkauf des OLED-Patentportfolios ist der Rückzug aus dem Arbeitsgebiet abgeschlossen.


 


--> -->