Avnet bringt COM-HPC Client-Modulfamilie

PRODUKT NEWS INDUSTRIECOMPUTER DISTRIBUTION

Mit der Client-Modulfamilie MSC HCC-CFLS stellt Avnet Integrated das erste Mitglied ihrer Computer-On-Module for High Performance Computing (COM-HPC) Produktlinie vor, die auf dem PICMG COM-HPC Client-Standard basiert.



Das Client Interface bietet einige Grafikschnittstellen, 1G und 10G Ethernet-Anschlüsse, PCI Express Interfaces sowie USB Ports. Zur Evaluierung der Module im neuen Standard, zum Rapid Prototyping und zur Applikationsentwicklung stellt Avnet Integrated auch das passende COM-HPC Client Carrier Board MSC HC-MB-EV inklusive Design Support zur Verfügung.

Die COM-HPC Client-Modulfamilie MSC HCC-CFLS basiert auf der gesockelten Intel Core S-Prozessorfamilie der 9. Generation, die Skalierbarkeit von Einsteigervarianten bis hin zu High-End-Prozessoren mit bis zu acht Cores und 16 Threads bietet.

Die COM-HPC Client-Produktfamilie ist in zahlreichen Baugruppenvarianten erhältlich mit Intel Celeron-Prozessor bis hin zu Intel Xeon und Intel Core i7-Prozessoren mit einer TDP von 35W bis zu 80W. Die Module lassen sich mit bis zu 64 GB DDR4-2666 SDRAM mit optionalem ECC (Error Checking and Correction) bestücken.

Die Grafik der MSC HCC-CFLS Baugruppen unterstützt eine Grafikbeschleunigung und Hardware-basiertes Video-En-/Decoding. Über drei DDI-Schnittstellen und ein eDP Interface lassen sich bis zu drei unabhängige Display-Einheiten mit einer maximalen Auflösung von 4k x 2k anschließen.

Der PCI Express Graphics (PEG) x16 Port basierend auf PCIe Gen3 ermöglicht die Integration externer Grafik- und KI-Beschleuniger. Zusätzlich sind auf den COM-HPC Boards weitere Schnittstellen u. a. 16 PCI Express x1 Lanes, USB 3 Gen1 und 2, SATA 3.0, 1G und 10G Ethernet sowie GPIOs vorhanden.

Die Modulfamilie MSC HCC-CFLS entspricht dem COM-HPC Size C-Formfaktor und weist Abmessungen von 160mm x 120mm auf. Die Bauhöhe wird von der auf die thermischen Anforderungen abgestimmten Kühllösung bestimmt.  

Fachartikel

Der IEEE 1588 Standard
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
SAR-ADCs interleaved  betreiben