Automotive-taugliche MLCCs

PRODUKT NEWS AUTOMOTIVE

Murata hat mit der Massenfertigung zweier MLCCs (Multi-Layer Ceramic Capacitors) begonnen. Beide Bausteine zeichnen sich nach Angabe des Herstellers durch eine geringe effektive Serieninduktivität (ESL) aus und sind für die Verwendung in Kraftfahrzeugen vorgesehen. Der NFM15HC105D0G3 im 0402-Format mit Maßen von 1,0mm x 0,5mm besitzt eine Kapazität von 1,0µF und ist ein MLCC mit drei Anschlüssen und. Er wird ergänzt durch den NFM18HC106D0G3 mit einer Kapazität von 10µF im 0603-Format (1,6mm x 0,8mm) mit drei Anschlüssen.



Die MLCCs basieren auf einer Murata-eigenen, proprietären Dünnschicht-Technologie. Die Bauelemente wurden nach AEC-Q200 qualifiziert und eignen sich für einen Betriebstemperaturbereich von -55°C bis +125°C. Beide MLCCs sind für einen Strom von 2A ausgelegt.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente