Automotive-konformer USB-C-Port Schutzbaustein

PRODUKT NEWS AUTOMOTIVE

Diodes stellt mit dem DPO2039DABQ einen Automotive-konformen, AEC-Q100-qualifizierten und PPAP-fähigen 4-Kanal-Schutzbaustein für USB-C-Anschlüsse vor. Der Baustein ist Teil der Discrete-Dataline-Protection-Serie von Diodes und wird mit den CC1-, CC2-, D+- und D- oder SBU-Signalen eines USB-C-Anschlusses integriert, um das Gerät vor elektrostatischer Entladung (ESD), vor Fehlern durch übermäßige Spannung oder Kurzschluss gegen VBUS auf einer der vier Datenleitungen oder vor Übertemperatur zu schützen.





Der DPO2039DABQ hat eine geringe Einfügungsdämpfung mit einem Durchlasswiderstand von 300mΩ und einer äquivalenten Kapazität von 50pF oder weniger. Der Schutzbaustein enthält MOSFETs, Gate-Treiber und Steuerlogik, um die Datenleitungen zu isolieren sobald ein Fehlerzustand erkannt wird. Die typische Reaktionszeit für die Erkennung von Überspannungsfehlern beträgt 100ns. Die thermische Abschaltung ist bei einem Schwellenwert von +150°C mit +20°C Hysterese vorkonfiguriert. Der DPO2039DABQ ist ab sofort erhältlich und kostet 0,35 US$ (ab 3000 Stück).

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente