11.03.2015

Ausblick auf die PCIM Europe 2015

Messeveranstalter Mesago hat eine Vorschau auf die vom 19. bis 21.05.2015 in Nürnberg stattfindende PCIM Europe gegeben. Zirka 400 Aussteller werden auf der internationale Messe und Konferenz für Leistungselektronik ihre Produkte, Lösungen und Innovationen zeigen.


Auf den beiden Besucherforen in den Messehallen wird den Fachbesuchern ein kostenloses Programm geboten. Auf dem Fachforum werden Verbände, Fachmedien und Unternehmen ihre Projekte präsentieren, Einblicke in den Leistungselektronikmarkt geben und Experten werden sich an Diskussionsrunden zu aktuellen Themen beteiligen. Auf dem Ausstellerforum erwartet die Besucher ein Programm aus über 50 Produktpräsentationen zu Entwicklungen und Innovationen der ausstellenden Unternehmen.



Konferenzprogramm mit 250 Vorträgen

Das Konferenzprogramm bietet mit über 250 Präsentationen zu technologischen Trends leistungselektronischer Komponenten und Systeme eine Übersicht aktueller Themen der Leistungselektronik.


Highlights zu Beginn eines jeden Konferenztages sind die drei Keynotes „The State-of-The-Art and Future Trend of Power Semiconductor Devices“ von Tatsuhiko Fujihira, Fuji Electric, Japan, „Packaging and Reliability of Power Modules – Principles, Achievements and Future Challenges“ von Uwe Scheuermann, Semikron Elektronik, Deutschland und „Electrochemical Battery Managements and Applications” von Daniel Chatroux, CEA-LITEN, Frankreich.



Seminare und Tutorials

An den beiden Vortagen der Konferenz vermitteln Referenten in neun Halbtagsseminaren und neun Ganztagestutorien ihr Wissen zu Grundlagen und Spezialthemen der Leistungselektronik.


Unter anderen sind folgende Seminare neu im Programm „Fundamentals and Multi-Objective Design of Inductive Power Transfer Systems“ und „Solid-State Transformer Concepts in Traction and Smart Grid Applications” von Johann Walter Kolar, ETH Zürich, Schweiz sowie „Practical Application of 600 V GaN HEMTs in Power Electronics“ von Eric Persson, International Rectifier, USA und „Design of Magnetic Components for High Power Converters” von Tomás Pagá, Woodward IDS, Schweiz.


 


--> -->