Aurix-Mikrocontroller mit ASIL-D-Zertifizierung

PRODUKT NEWS EMBEDDED SYSTEMS

Die Aurix -Mikrocontroller der zweiten Generation (TC3xx) von Infineon haben eine weltweite Zertifizierung für das höchste funktionale Sicherheitslevel im Auto (ASIL D) nach der jüngsten Fassung der ISO-Norm 26262 erhalten – ausgestellt durch den SGS TÜV Saar.



Die Norm beschreibt ein weltweit verbindliches Vorgehen für die Entwicklung und Produktion sicherheitskritischer Systeme im Automobil. Die aktuelle Version gilt seit Dezember 2018.

Die Sicherheitsarchitektur der zweiten Aurix-Generation wurde definiert, als die neue Fassung von ISO 26262 noch nicht verfügbar war - dennoch erfüllt sie alle Anforderungen an einen ASIL-D-Sicherheitscontroller. Diverse Rechenplattformen für das automatisierte Fahren nutzen Aurix als Sicherheits-Host-Controller.

Darüber hinaus kommen die Mikrocontroller für die Verarbeitung von Sensordaten in Radarsystemen zum Einsatz sowie in der Motor- und Getriebesteuerung, in Brems-, Airbag- und Lenksystemen, zentralen Gateways, Domänen-Steuergeräten oder in Hybrid- und Elektroautos.

Neben dem Automotive-Bereich ist die Produktfamilie immer stärker auch in anderen sicherheitskritischen Anwendungen gefragt, etwa in Nutzfahrzeugen und in der Robotik. Deshalb plant Infineon im nächsten Schritt die Zertifizierung nach IEC 61508. Dies ist eine industrieübergreifende, grundlegende Norm für funktionale Sicherheit, die als Basis für anwendungsspezifische Standards dient.

Aurix TC3xx-Bausteine besitzen ...

bis zu sechs Prozessorkerne mit je 300 MHz Taktfrequenz. Bis zu vier davon verfügen über einen zusätzlichen Lockstep-Kern. Mit rund 3.000 DMIPS setzt Aurix unter Sicherheitscontrollern den Maßstab bei der Rechenleistung zur Umsetzung von ASIL-D-Sicherheit.

Hinzu kommen unter anderem sichere interne Kommunikationsbusse und ein verteiltes Speicherschutzsystem. Darüber hinaus erlaubt Aurix die Integration von Software mit verschiedenen Sicherheitsstufen aus unterschiedlichen Quellen. Dadurch lassen sich mehrere Betriebssysteme und Anwendungen, zum Beispiel Lenk-, Brems-, Airbag- und Fahrerassistenzsysteme, auf einer gemeinsamen Plattform hosten.

Infineon hat kürzlich ...

den Vertrieb der zweiten Aurix TC3xx-Familie für eine breite Kunden- und Applikationsbasis im Distributionsmarkt gestartet. Neben Einstiegskits und Evaluierungsboards stehen eine Reihe von Applikationskits zur Verfügung. Mit dem Aurix Development Studio bietet Infineon ein kostenloses Toolkit für die Software-Entwicklung und das Testing an. Im Aurix-Forum können sich Entwickler bei Fragen miteinander austauschen.

Fachartikel

Der IEEE 1588 Standard
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
SAR-ADCs interleaved  betreiben