26.02.2010

Atmel: AVR Wireless MCUs




Ein geringer Stromverbrauch in allen Prozessormodi, eine von 1,8 bis 3,6 V stufenlos wählbare Spannungseinstellung und eine kurze Aktivierungszeit von unter 25 ms vom Sleep-Mode zum Active-Mode zeichnet die, von MSC vertriebenen IEE 802.15.4-kompatiblen AVR Wireless Microcontroller vom Atmel aus.

 

Erstes Mitglied der auf Funkapplikationen wie ZigBee, Smart Metering und IPv6/6LoWPAN abzielenden MCU-Familie ist der mit einem 2,4-GHz-RF-Transceiver ausgestattete ATmega128RFA1. F√ľr die Entwicklung batteriebetriebener Produkte verf√ľgt der 9 x 9 mm gro√üe Sender/Empf√§nger-Baustein √ľber eine Vielzahl unterschiedlicher Power-Down-Modi. So kann beispielsweise der RF-Transceiver auch unabh√§ngig vom jeweiligen Zustand der MCU aktiviert bleiben. Selbst bei 16 MHz Taktfrequenz und Nutzung aller Features inklusive der Funk√ľbertragung liegt der Stromverbrauch unter 19 mA, im Deep Sleep Mode sinkt er auf 250 nA.

 

Mit einer Sendeleistung (TX) von +3.5dBm und -100dBm Empfangsempfindlichkeit (RX) erm√∂glicht der ATmega128RFA1 eine Reichweite von mehreren hundert Metern im Freigel√§nde. Eine weitere Verl√§ngerung der Reichweite l√§sst sich mit Hilfe eines externen Leistungsverst√§rkers erzielen, dessen Kontrolle der Chip im Bedarfsfall unterst√ľtzt.

 

Daten√ľbertragungsraten von bis zu 2 MBit/s und kostenlos verf√ľgbare Stacks/Profile f√ľr MAC, IPv6/6LoWPAN, RF4CE, BitCloud ZigBeePRO und BitCloud Smart Energy unterst√ľtzen eine Vielzahl von IEEE 802.15.4-Anwendungen.

 

Atmel und MSC bieten ein Entwicklungs-Kit f√ľr den ATmega128RFA1 an.


 


--> -->