26.02.2003

Applikations- und Messsystem für Steuergeräte

Werkzeugtasche


Mitte 2003 will dSPACE ein System für Applikations- und Messaufgaben auf elektronischen Steuergeräten mit dem Namen Calibration System anbieten. Dazu gehören der generische Speicher-Emulator für den Steuergeräte-Zugriff, CalDesk die Experiment-Software für diverse Applikationsaufgaben sowie das integrierte dSPACE Data Dictionary für konsistente Datenhaltung während des Entwicklungsprozesses. Der generische Speicher-Emulator unterstützt eine Vielzahl an Mikrocontrollern und Steuergeräten. Da er über einen separaten, kundenspezifischen Target-Adapter mit dem Steuergerät verbunden wird, kann er an ein neues Steuergerät angepasst und für unterschiedliche Projekte wiederverwendet werden. Die Experiment-Software CalDesk verfügt über eine Windows-Oberfläche, die der Benutzer an seine Anforderungen anpassen kann, zum Beispiel durch das Definieren eigener Tastenkürzel. Auch das Arbeiten im Fahrzeug wird durch Tastaturbedienung und akustische Signale vereinfacht. Ordnerstrukturen sowie Basiseinstellungen von Projekten und Experimenten erzeugt der Wizard- und Template-Mechanismus von CalDesk automatisch. Zudem werden während der eigentlichen Applikationsaufgabe alle applikationsrelevanten Dateien automatisch in den richtigen Ordnern abgelegt. Das integrierte Data Dictionary dient als zentraler Datencontainer für alle Daten, Variablen und Variablenattribute, wie Einheiten, Wertebereiche oder Farben. Durch dieses Konzept soll sowohl das automatische Konfigurieren eines Experiments als auch die Wiederverwendung von Daten für andere dSPACE-Werkzeuge stark vereinfacht werden. Darüber hinaus können proprietäre Datenformate integriert werden. Das System wird voraussichtlich zu einem Preis unter 5.000 Euro angeboten werden.


 


--> -->