Angst+Pfister Sensors and Power vertreibt Differenzdrucksensoren von Superior Sensor Technology

BRANCHEN-NEWS DISTRIBUTION

Superior Sensor Technology, ein Produzent von Differenzdrucksensoren, und Angst+Pfister Sensors and Power sind eine Vertriebspartnerschaft eingegangen. Drei Serien von unterschiedlichen Sensoren sind ab sofort bei Angst+Pfister Sensors and Power erhältlich.



Die Technologie von Superior Sensor basiert auf einer proprietären Architektur namens NimbleSense, die laut Angst+Pfister die Gesamtleistung des Sensors deutlich verbessern soll und gleichzeitig anwendungsspezifische Systemfunktionen bietet. Superior Sensor Technology wurde 2016 gegründet und hat seinen Hauptsitz im Silicon Valley.

Angst+Pfister Sensors and Power wird die folgenden Superior Sensor Produktserien anbieten und vertreiben:
 
ND-Serie. Die Differenzdrucksensoren der ND-Serie von Superior Sensor Technology weisen laut Anbieter das branchenweit niedrigste Grundrauschen auf und sollen einen sehr hohen Dynamikbereich haben. Mit einer erweiterten Betriebstemperaturspanne von –20 bis 85°C ermöglicht die ND-Serie bis zu 7 Druckbereiche in einem Gehäuse von 62,5 Pa bis 345 mBar. Zu den Eigenschaften gehören ein wählbares Bandbreitenfilter, eine integrierte Regelung und ein Kerbfilter für 50/60Hz.
 
HV-Serie. Mit bis zu 8 Druckbereichen in einem Bauteil, die sich spontan anpassen lassen, unterstützt die HV-Serie Anforderungen des HLK-Marktes mit möglichst wenigen Varianten. Die Geräte der Serie messen den Druck von trockener Luft und nicht aggressiven Gasen. Sie verfügen über ein wählbares Bandbreitenfilter sowie eine optionale integrierte Regelung.
 
SP-Serie. Mit der selbst entwickelten Z-Track Technologie, mit der die Nullpunktdrift laut Angst&Pfister praktisch beseitigt wird, bietet die SP-Serie ausserdem mehrere Druckbereiche in einem Gerät mit 4 Bereichen von 250 bis 40.000Pa. Zu den Eigenschaften gehören auch ein wählbares Bandbreitenfilter und die Gleitkommatechnik.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente