17.01.2006

Analogschalter/Multiplexer




Vishay hat drei Niederspannungs-CMOS-Analogschalter-ICs vorgestellt, die als Pr√§zisionssignalschalter und Signalwegumschalter einsetzbar sind. Es handelt es sich um einen 8-Kanal-Analog-Multiplexer (DG9051), einen Zweifach-4-Kanal-Analog-Multiplexer (DG9052) und einen Dreifach-2-Kanal-SPDT- (single-pole/double-throw) Analogschalter (DG9053). Die ICs sind f√ľr Anwendungen in wie Handys, Kommunikationssystemeт, Modems, Datenerfassungssystemeт, automatischen Testsystemen und Automotive-Anwendungen vorgesehen.

 

Alle drei Typen bieten einen Eingangsspannungsbereich von 2,7V bis 12V f√ľr Designs mit unipolarer Betriebsspannung bzw. ¬Ī2,7V bis ¬Ī6V f√ľr Designs mit bipolarer Betriebsspannung. Die ICs basieren auf Vishays High-Density-Prozess und k√∂nnen bidirektionale Analogsignale bis "rail-to-rail" schalten. Die Logikpegel der CMOS-Logik-kompatiblen Steuereing√§nge der Analogschalter-ICs DG9051, DG9052 und DG9053 betragen 2 V (HIGH) / 0,8V (LOW) beim Betrieb an einer unipolaren 5V- oder bipolaren ¬Ī5V-Betriebsspannung bzw. 2,4V (high)/0,8V (low) beim Betrieb an V+ = 12V; die genannten Werte werden garantiert. Die Durchlasswiderst√§nde reichen (je nach Betriebsspannungskonfiguration) bis hinab zu 30 Ohm, der Durchlasswiderstandsgleichlauf ist mit 5 Ohm spezifiziert.

 

Die ICs im TSSOP-16-Geh√§use haben bleifreie Anschl√ľsse und sind mit den Typen 74HC4051/2/5 pinkompatibel. Sie sind f√ľr den Betriebstemperaturbereich von -40¬įC bis +85¬įC ausgelegt.


 


--> -->