Analog Devices übernimmt HDMI-Geschäft von Invecas

Merger & Aquisitions 2020

Analog Devices (ADI) übernimmt für eine nicht veröffentlichte Summe das HDMI-Geschäft (High Definition Multimedia Interface) von Invecas. In diesem Zusammenhang will das Unternehmen auch seine Aktivitäten in der Standardorganisation für HDMI verstärken.



Die kalifornische Invecas ist ein IP- und ASIC-Entwickler mit indischen Niederlassungen. Unter anderem hat das Unternehmen im August 2017 das Unternehmen von Lattice Semiconductor deren Design Team für die HDMI-Komponenten und Lösungen übernommen.

Das aktuelle Invecas-HDMI-Team soll laut Analog Devices eine entscheidende Rolle bei der Kombination der Audio- und Video-Geschäftsbereiche von ADI spielen. Mit der Übernahme erweitert ADI sein Portfolio an Sensortechnologien und Sensorlösungen. Das Produktangebot umfasst HDMI-Schnittstellenlösungen für Anwendungen wie HDTV, Set-Top-Boxen, A/V-Receiver, Projektoren und andere Displays mit mehreren Eingängen.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente