Aluminiumgehäuse für industrielle Anwendungen

ELEKTROMECHANIK

Die Elpac-Aluminiumgehäuse der Serie Eukap K von Megatron eignen sich zum Einbau von Europakarten und lassen sich dank ihrer Halbschalenbauweise beliebig miteinander kombinieren. Megatron bietet die kundenspezifische Bearbeitung ab Stückzahlen >50 an.



Die Gehäuse sind 100mm breit und in sieben Gehäusehöhen lieferbar (40, 60, 80, 100, 120, 140 und 160mm). Sie können Europakarten aufnehmen und verfügen in Kombination mit entsprechenden Endplatten und Dichtelementen über die Schutzart IP65. Die Gehäuse sind in Schwarz oder ohne Lackierung erhältlich – schwarze Gehäuse verfügen über eine Eloxierung und damit über einen elektrischen Schutz.

Megatron liefert die Aluminiumgehäuse ab Stückzahl 1 in Standardlängen von 120mm, 160mm und 200mm. Ab einer Abnahmemenge von mehr als 20 Einheiten werden die Gehäuse in beliebiger Länge (bis zu 3m) zugeschnitten. Bei Abnahme von mehr als 50 Gehäusen werden die Oberflächen bzw. Endplatten zusätzlich auf Wunsch gefräst, gestanzt oder mit Bohrungen versehen.

In der Aluminiumgehäuse-Serie sind zwei Profile mit außenliegenden Kühlrippen erhältlich. Eukap R sind eloxierte Gehäuse mit Kühlrippen in Silber. Für Leitstände z. B. in Kraftwerken eignen sich laut Anbieter die Aluminiumgehäuse der Serie Din K: Sie erfüllen die Anforderungen der Norm DIN IEC 61554:2002-08.

Fachartikel

Der IEEE 1588 Standard
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
SAR-ADCs interleaved  betreiben