23.07.2019

AEC-qualifizierte flache Hochstrominduktivitäten

Vishay präsentiert seine bisher kleinsten Hochstrominduktivitäten in Flachbauweise für Automobilanwendungen. Die Induktivitäten im 1212-Gehäuse haben eine Grundfläche von 3,3mm x 3,3mm. Die Modelle IHLP-1212AZ-A1 und IHLP-1212AB-A1 sind für Betriebstemperaturen bis +125°C spezifiziert und zeichnen sich durch eine Bauhöhe ab 1,0 mm aus; das Modell IHLP-1212AB-5A mit Bauhöhe von 1,2 mm ist für Temperaturen bis +155°C ausgelegt.


Bild: Vishay

Die AEC-Q200-qualifizierten Bauteile wurden laut Vishay für Energiespeicheranwendungen in Gleichspannungswandlern mit Schaltfrequenzen bis 5MHz optimiert. Darüber hinaus ermöglichen sie in Hochstrom-Filteranwendungen eine Unterdrückung von Störsignalen im Frequenzbereich bis zu ihrer Serienresonanzfrequenz (SRF).

 

Alle Induktivitäten besitzen ein geschirmtes Gehäuse aus einem 100% bleifreien Kompositmaterial, welches das akustische Störgeräusch auf ein Minimum reduzieren soll. Zudem vertragen sie hohe Spitzenströme, ohne in die Sättigung zu gelangen.


 


--> -->