30.09.2008

ADSL2+ Single-Chip




Infineon kündigtheute mit dem XWAY ARX168 einen ADSL2+ Single-Chip mit Unterstützung für Gigabit Ethernet an. Darüber hinaus bietet der Baustein erweiterte Funktionsmerkmale für IPTV (Internet Protocol Television) und mehr als 150 MBit/s für die drahtlose Datenübertragung. Als ADSL-Lösung mit integriertem Gigabit-LAN, in Kombination mit der Infineon Hardware-Beschleunigung zur Protokollverarbeitung, ist der XWAY ARX168 prädestiniert für Router, die hohen Datendurchsatz mit garantiertem Echtzeitverhalten unterstützen müssen.

 

Zu den Architekturmerkmalen des XWAY ARX168 zählen die duale CPU-Architektur mit einer separaten Applikations-CPU mit speziellem Routing-Prozessor für hohen Datendurchsatz die wirespeed routing für alle Packetgrößen unterstützt.

 

Zu den Funktionsmerkmalen für die IPTV-Funktionalität gehören die gleichzeitige Unterstützung von Erasure Decoding und Gamma Layer Retransmission auf einem Chip. Mit Erasure Decoding wird die Immunität gegenüber Impuls-Rauschen ohne erforderliche Änderungen auf der Carrier-Seite (DSLAM) verbessert und laut Hersteller ein bis zu doppelt so guter Fehlerschutz als bei CPEs ohne diese Funktion in realen Implementierungs-Umgebungen erzielt. Der Gamma Layer Retransmission Mechanismus nutzt einen Algorithmus für die Modellierung und Aufteilung des Datenstroms im Zusammenspiel mit der Vermittlungsstelle.

 

Muster des XWAY ARX168 ADSL2+ Routers sind ab Oktober 2008 verfĂĽgbar.


 


--> -->