16.07.2019

Abwärts-Wandler mit einer Ruhestromaufnahme von 60 nA

Texas Instruments kündigt einen Schaltregler mit der nach eigener Angabe industrieweit niedrigsten Ruhestromaufnahme (IQ) von 60 nA an. Der synchrone Abwärtswandler TPS62840 kommt bei geringer Last (1 µA) auf einen Wirkungsgrad von 80%.


Bild: Texas Instruments

Der Eingangsspannungsbereich des DC/DC-Wandlers von 1,8 V bis 6,5 V unterstützt eine Vielzahl von Batteriechemien und -konfigurationen.

 

Ein Mode-Pin ermöglicht die Aktivierung des nicht-lückenden Betriebs (auch als Forced Pulse-Width Modulation-Modus bezeichnet), um die Welligkeits- oder Rauscheigenschaften zu verbessern und die Auswirkungen auf Übertragungen in sensiblen Hochfrequenz-Anwendungen zu verringern.

 

Über den Stop-Pin lässt sich das Schalten komplett unterbrechen, um die elektromagnetischen Störungen oder die Welligkeit zu vermindern.

 

Der weite Eingangsspannungsbereich des TPS62840 eignet sich für verschiedene Batteriechemien und -konfigurationen, wie etwa zwei Lithium-Mangandioxid-Zellen in Serie (2s-LiMnO2), eine Lithium-Thionylchloridzelle (1xLiSOCL2), vier oder zwei Alkalizellen oder Lithium-Polymer-Akkus (Li-Po).

 

Vorserienmuster des TPS62840 sind in zwei Gehäusevarianten verfügbar, nämlich in einem 8-Pin Small Outline No-lead (SON) mit Maßen von 1,5mm x 2,0mm sowie als 6-Pin Wafer Chip Scale Package (WCSP) mit einer Größe von 0,97mm x 1,47mm. Ein thermisch optimiertes Gehäuse (HVSSOP) mit Abmessungen von 3mm x 5mm soll noch dieses Jahr hinzukommen. Die Preise beginnen bei -,85 US-Dollar (ab 1.000 Stück). Die Evaluation Module TPS62840-1DLCEVM55 und TPS62840-1YBGEVM56 sind für je 49,- US-Dollar lieferbar. 


 


--> -->