15.01.2020

Abwärts-Wandler für die LED-Ansteuerung

Diodes stellt die Automotive-konformen DC/DC-Abwärts-Wandler AL8843Q und AL8862Q vor, die für die Ansteuerung einzelner LEDs und mehrerer LED-Stränge in und um Fahrzeuge herum ausgelegt sind. Zu den Anwendungen zählen das Tagfahrlicht sowie Nebelscheinwerfer, Blink- und Bremsleuchten.


Bild: Diodes

Mit einer Versorgungsspannung von 4,5 bis mindestens 40V (AL8862Q bis 55 V) halten die beiden Treiber auch starken Spannungsschwankungen stand, z.B. Load Dumps beim Anlassen mit schwacher Batterie oder im Stopp-Start-Betrieb, ohne dass der LED-Ansteuerstrom beeinträchtigt wird.

 

Beide Bausteine verfügen über einen integrierten Leistungs-MOSFET: 40V/0,2Ω für den AL8843Q und 55V/0,4Ω für den AL8862Q. Darüber hinaus bieten sie eine Buck-LED-Treibersteuerung im Hysterese-Modus, die die Rückkopplungsschleife vereinfacht und stabile Abwärtswandler mit nur vier externen Bauelementen ermöglicht.

 

Zu den Unterscheidungsmerkmalen des AL8843Q zählt ein Eingangsspannungsbereich von 4,5 bis 40V und ein Ausgangsstrom von 3A, während der AL8862Q mit einer Eingangsspannung zwischen 5 und 55V betrieben wird und am Ausgang bis zu 1A liefert. Beide LED-Treiber unterstützen PWM-Dimmen (0 bis 100%) – gesteuert entweder mit einem Analogeingang zwischen 0,4 und 2,5V oder einem PWM-Signal, das von einem externen Mikrocontroller oder Host-Prozessor zur Verfügung gestellt wird. Zu den Sicherheitsmerkmalen zählen Übertemperaturschutz sowie Schutz gegen LED-Kurzschluss und Leerlauf. Der AL8862Q verfügt über einen Open-Drain-Pin für Störmeldungen, der bei Low einen fehlerhaften Zustand meldet.

 

Der AL8843Q und AL8862Q werden im SO-8EP-Gehäuse nach AEC-Q100 (Grad 1) ausgeliefert, unterstützen PPAP-Dokumentation und werden in IATF16949-zertifizierten Fabs hergestellt.

 

Die Preise beginnen bei 0,35 US$ für den AL8843Q und 0,40 US$ für den AL8862Q (jeweils bei Abnahme von 1000 Stück).


 


--> -->