23.10.2006

8-Bit-Mikrocontroller mit Flashspeicher und A/D-Konverter mit 12 Bit Auflösung




[Klicken für Großansicht]

Mit der PIC18F4523-Familie stellt Microchip vier 8-Bit-Mikrocontroller mit Flashspeicher und Analog-/Digitalkonverter mit 12 Bit Auflösung und bis zu 13 Kanälen vor. Die PIC18F4523 und -4423 werden in 44-poligen QFN oder TQFP und 40-poligen PDIP, die PIC182523 bzw. -2423 werden in 28-poligen QFN, SOIC und SPDIP-Gehäusen ausgeliefert und entsprechen den RoHS-Richtlinien.

Merkmale der PIC18F4523-Familie sind:

  • 10 MIPS Leistung
  • 16 oder 32 KByte Flash-Programmspeicher
  • 256 Bytes EEPROM-Datenspeicher on-board
  • 2 Analogkomparatoren mit Eingangsmultiplexer
  • 1 oder 2 Capture/Compare/PWM-Module
  • Master-I2C- und SPI-Kommunikationsmodule
  • USART-Modul mit RS-485-, RS-232- und LIN-Unterstützung
  • Ein 8-Bit- und drei 16-Bit-Timer
  • Interner Oszillator (32 MHz bis 31 kHz)

Die PIC18F4523-Familie wird durch das freie MPLAB IDE Integrated Development Environment, den MPLAB C18 C Compiler, den MPLAB ICD 2 In-circuit Debugger und den MPLAB PM3 Universal Device Programmer von Microchip unterstützt.


 


--> -->