21.12.2006

600V-IC für Vorschaltgeräte




International Rectifier stellt einen integrierten 600V-Steuer-IC für den Einsatz in Vorschaltgeräten für Leuchtstofflampen vor, der eine aktive Leistungsfaktorkorrektur realisiert. Im IRS2166D sind PFC, Vorschaltgeräte-Ansteuerung sowie Halbbrückentreiber in einem monolithischen IC integriert. Seine PFC-Schaltung arbeitet im Critical Conduction Mode und erreicht damit einen Leistungsfaktor von 0,99, einen Gesamtklirrfaktor von weniger als 10% Prozent und eine DC-Bus-Regelung innerhalb einer Toleranz von 2,5%. Viele der Schutz-Features sind programmierbar, darunter jene für Halbbrücken-Überstrom, Totzeit und Vorheizzeit, Vorheiz- und Betriebsfrequenzen sowie Ablaufzeit der Lampen. Zu weiteren Merkmalen zählen der Schutz gegen Zündausfall der Lampen, gegen Heizfadendefekt sowie gegen DC-Bus-Unterspannungs-Reset. Die in bleifreien DIP- und SO-Gehäusen mit 16 Anschlüssen erhältlichen Bausteine bieten ein Tastverhältnis von 50%, eine integrierte Bootstrap-Schaltung, eine 15,6V-Zenerdiodenklemmung an VCC sowie einen typischen Micropower-Anlaufstrom von 250µA. Ebenfalls erhältlich ist das Referenzdesign IRPLLNR7, das die speziellen Eigenschaften des IRS2166D demonstriert. Die Bausteine sind RoHS-konform.


 


--> -->