27.04.2009

6 HE Einplatinenrechner




GE Fanuc pr√§sentiert den Einplatinen-Computer VPXcel6 SBC620 6U VPX. Der Rechner ist mit einem Prozessor vom Typ Intel 1,86GHz Core Duo (Penryn) mit 6 MB L2-Cache-Speicher und bis zu 4 GB DDR2 SDRAM ausgestattet. Das integrierte Intel-5100-Chipset (San Clemente) bietet vier x4-PCI-Express-Lanes zur VPX-Backplane, wobei ein XMC-Steckplatz durch eine 8fach-PCI-Express-Karte und ein zweiter Steckplatz durch eine 4fach-PCI-Express-Karte unterst√ľtzt wird. Die E/A-Funktionalit√§t wird durch sechs USB-2.0-Ports, zwei Gigabit-Ethernet-Ports, zwei SATA-Ports (3 Gbit/Sekunde) und zwei RS232/422-Ports erg√§nzt. Der SBC620 verf√ľgt au√üerdem √ľber einen Grafikprozessor vom Typ XGI Volari Z11, so dass das SBC620 Dual-VGA oder VGA/DVI-Output unterst√ľtzen kann.

 

Gesteigert wird die E/A-F√§higkeit durch die Mezzanin-Tr√§gerkarte PEX440; dadurch kann der SBC620 bis zu drei Mezzanin-Karten (zwei PMC/XMC-Module und ein Modul AFIX Additional Flexible Interface Extension) nutzen. Das PEX440 bietet √§hnliche Funktionen f√ľr den Einplatinen-Computer SBC610 und den Multiprozessor DSP230.

 

Der SBC620, der in f√ľnf Belastbarkeitsstufen erh√§ltlich ist - von der Konvektionsk√ľhlung f√ľr Entwicklungsaufgaben bis zum leitungsgek√ľhlten Betrieb in einem erweiterten Temperaturbereich - kann optional so konfiguriert werden, dass eine zweistufige Wartung gem√§√ü VITA-48-Standard (REDI) m√∂glich ist.


 


--> -->