6 HE Einplatinenrechner

INDUSTRIECOMPUTER PRODUKT NEWS



GE Fanuc präsentiert den Einplatinen-Computer VPXcel6 SBC620 6U VPX. Der Rechner ist mit einem Prozessor vom Typ Intel 1,86GHz Core Duo (Penryn) mit 6 MB L2-Cache-Speicher und bis zu 4 GB DDR2 SDRAM ausgestattet. Das integrierte Intel-5100-Chipset (San Clemente) bietet vier x4-PCI-Express-Lanes zur VPX-Backplane, wobei ein XMC-Steckplatz durch eine 8fach-PCI-Express-Karte und ein zweiter Steckplatz durch eine 4fach-PCI-Express-Karte unterstützt wird. Die E/A-Funktionalität wird durch sechs USB-2.0-Ports, zwei Gigabit-Ethernet-Ports, zwei SATA-Ports (3 Gbit/Sekunde) und zwei RS232/422-Ports ergänzt. Der SBC620 verfügt außerdem über einen Grafikprozessor vom Typ XGI Volari Z11, so dass das SBC620 Dual-VGA oder VGA/DVI-Output unterstützen kann.

 

Gesteigert wird die E/A-Fähigkeit durch die Mezzanin-Trägerkarte PEX440; dadurch kann der SBC620 bis zu drei Mezzanin-Karten (zwei PMC/XMC-Module und ein Modul AFIX Additional Flexible Interface Extension) nutzen. Das PEX440 bietet ähnliche Funktionen für den Einplatinen-Computer SBC610 und den Multiprozessor DSP230.

 

Der SBC620, der in fünf Belastbarkeitsstufen erhältlich ist - von der Konvektionskühlung für Entwicklungsaufgaben bis zum leitungsgekühlten Betrieb in einem erweiterten Temperaturbereich - kann optional so konfiguriert werden, dass eine zweistufige Wartung gemäß VITA-48-Standard (REDI) möglich ist.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente