5D-Bildsensor liefert 2D-Vision- und 3D-Tiefendaten

SENSORIK

Der Topaz5D ist ein Full-HD-CMOS-Bildsensor von Teledyne e2v, der 2D-Bildverarbeitung mit der Erzeugung von 3D-Tiefeninformationen kombiniert. Das kann in Logistikanwendungen, AR/VR-Headsets, Zugangskontrollgeräten, Haushaltsstaubsaugerrobotern und autonomen mobilen Robotern Anwendung finden.



Der Sensor kombiniert 2,5-µm-Global-Shutter-Pixel mit einer zusätzlichen Ebene, welche die Lichtbeugung im Pixel steuert, um winkelsensitive Pixel zu erzeugen. Dadurch können 3D-Winkelsignal-Rohdaten erzeugt und anschließend mit einem 5D-kompatiblen SDK verarbeitet werden. Topaz5D ist eine 3D-fähige Variante der Topaz 2M-Sensoren des herstellers.


Technische Details

Topaz5D hat eine Auflösung von 2 Megapixeln (1.920 x 1.080) und ist sowohl in Monochrom- als auch in Farb-Ausführungen erhältlich. Der Formfaktor beträgt 7,65mm x 4,45mm, bei voller Bildrate werden 200mW Leistung verbraucht. Der Sensor erzeugt 3D-Tiefenkarten und zeigt die Kontrastdetails aller Arten von Objekten an, auch von schwarzen oder sehr glänzenden, oder solchen, die durch Glasscheiben oder transparentes organisches Material (z. B. Plexiglas oder Plastikflaschen) hindurch betrachtet werden.

Im Gegensatz zu 3D-Technologien, die auf eine Beleuchtung der Szene angewiesen sind, kann Topaz5D laut Anbieter unter sehr unterschiedlichen Bedingungen eingesetzt werden, einschließlich Innenbeleuchtung oder direktem Sonnenlicht. Im Vergleich zu einer Stereoskopielösung sind nur ein Sensor und ein Objektiv nötig, ohne dass eine Ausrichtung wie bei Systemen mit zwei Objektiven erforderlich ist.

Das SDK für die 5D-Verarbeitung lässt sich auch in Plattformen verschiedener SoC-Anbieter integrieren.

Fachartikel