35-W-Treiber-IC für den Betrieb von Einspulen-Lüftern und Pumpen

ANALOGTECHNIK

Das Treiber-IC für MLX90412 von Melexis ist für Einspulen-Lüfter und Pumpen vorgesehen und stellt einen maximalen Steuerstrom von 2,2A bereit. Der Baustein eignet sich für Haushaltsgeräte und industrielle Anwendungen, in denen er Lasten bis 35W steuert.



Der MLX90412 arbeitet im Spannungsbereich zwischen 3,5 und 32V und ist spannungsfest bis 40V. Damit eignet er sich für Geräte mit 12- und 24-V-Netzteilen sowie für tragbare Anwendungen mit bis zu sieben Li-Ionen-Zellen (ca. 29V). Zu den Anwendungen für Haushaltsgeräte zählen Abflusspumpen für Waschmaschinen und Geschirrspüler sowie Toilettenpumpen, Ventilatoren, Gebläse und Querstromgebläse in Klimaanlagen, Tisch- und Standventilatoren sowie Geräte mit Li-Ionen-Akkus wie Reinigungs- und Rasenmähroboter.

Mehrere Motorkommutierungsoptionen sind verfügbar, um vibrationsarme Applikationen mit hohen Drehmomentanforderungen, und geringen Geräuschpegeln zu realisieren. Durch einen adaptiven Regelalgorithmus kann laut Melexis über den gesamten Drehzahlbereich und unabhängig von der Motorinduktivität oder dem angelegten Steigungswinkel der höchste Wirkungsgrad bei gleichzeitig niedrigstem Rückstrom erzielt werden.


Für einen Drehzahlbereich bis 45.000 e-U/min (elektrische Drehzahl)...

ist sowohl eine Drehzahlregelung mit offenem als auch geschlossenem Regelkreis mit einem großen Dynamikbereich (PI) möglich. Durch die Drehzahlregelung mit geschlossenem Regelkreis lässt sich die Drehzahltoleranz auf ±3% verringern. Zusammen mit der geräuscharmen Stromformung ist MLX90412 eine Alternative zu 3-Phasen-Lösungen. Der geschlossene Regelkreis in Pumpenanwendungen kann auch als Leerlauf- oder Trockenlaufschutz verwendet werden, um zu vermeiden, dass Pumpen bei überhöhten Drehzahlen laufen.


Der Treiber verfügt ...

über integrierte Schutzfunktionen u.a. gegen Blockieren des Rotors, Übertemperatur, Überspannung und Kurzschluss. Hinzu kommen Strombegrenzung und integrierte Versorgungsklemmung. Er ist über eine I2C-Schnittstelle programmierbar und alle Optionen lassen sich im integrierten EEPROM konfigurieren. Der MLX90412 wird im 3mm x 3mm DFN10-Gehäuse ausgeliefert.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente