11.07.2018

24-GHz Radar-Sensor

Neu im Portfolio der Endrich Bauelemente GmbH ist ein Radarmodul von RFbeam. Der unter der Bezeichnung K-LC7 angebotene 24-GHz Radar-Sensor verfügt über zwei Empfangskanäle. Damit kann gemessen werden, unter welchem Winkel ein Objekt detektiert wurde. Mit geeigneter Signalverarbeitung ist so eine 2D-Erfassung von bewegten und statischen Objekten möglich. Darüber hinaus ist es möglich, die Bewegungsrichtung eines Objektes festzustellen.


Bild: Endrich

Der Detektionsbereich des Moduls beträgt 80 x 34 Grad, wobei auch Winkel über 80 Grad erfasst werden können. Für Distanzauswertung von bewegten und statischen Zielen kann die Sendefrequenz von 24,0 – 24,25 GHz moduliert werden.

 

Für die Linearisierung eines FMCW Sweeps (frequency modulated continuous wave radar) und den weltweiten Einsatz ist über einen Divider-Ausgang die genaue Sendefrequenz mit einem externen Controller mess- und einstellbar. Die Sendefrequenz wird durch eine interne Kompensation über einen weiten Temperaturbereich nachgeregelt.

 

Das Modul hat die Abmessungen 25mm x 38mm. Für eine Richtungsmessung in beiden Empfangskanälen sind die I/Q Kanäle auf die Modulstecker geführt. Die externe Frequenzmodulation ermöglicht die Distanzmessung von bewegten und statischen Objekten.

 

Im FMCW Betrieb können damit auch Sensoren für eine Kollisionserkennung im Nahbereich von 1 – 20 m realisiert werden. Eine weitere wichtige Anwendung ist die automatische Positionierung von Kameras in der Sicherheitstechnik.

 

Der K-LC7 ist für einen Versorgungsspannungsbereich von 3,2V bis 5,5V ausgelegt und ist ab sofort als THT-Variante (K-LC7-RFB-00H) lieferbar.


 


--> -->