08.09.2006

24-Bit/16-Kanal-Delta-Sigma-ADC




Linear Technology stellt den 16-Kanal-Delta-Sigma-A/D-Wandler LTC2498 vor, der sich laut Anbieter zur direkten Digitalisierung der Ausgangssignale zahlreicher Sensortypen eignet. Das sogenannte Easy Drive-Design ergibt einen mittleren Differenzeingangsstrom von Null; dies ermöglicht die direkte Ansteuerung des A/D-Wandlers durch hochohmige Sensoren, interne Puffer können entfallen.

 

Der Wandler kann Rail-to-rail-Eingangssignale direkt digitalisieren und hat eine DC-Genauigkeit von 2ppm INL. Der LTC2498 enthält einen Temperatursensor mit einer Auflösung von 1/30°C und einer absoluten Genauigkeit von 2°C. Der ADC digitalisiert wahlweise das Ausgangssignal des internen Temperatursensors oder des Eingangsmultiplexers. Letzterer kann für 16 unsymmetrische Kanäle, acht symmetrische Kanäle oder eine Kombination aus unsymmetrischen und symmetrischen Kanälen konfiguriert werden.

 

Nach einer Kanalumschaltung benötigt das No-Latency-Delta-Sigma-Digitalfilter im LTC2498 zum Einschwingen einen Zyklus. Der ADC kommuniziert ĂĽber eine Vierdraht-SPI-kompatible serielle Schnittstelle und arbeitet – gesteuert durch einen internen Oszillator – mit einer Digitalisierungsrate von 7,5Hz oder 15Hz. Der Wandler kann fĂĽr die UnterdrĂĽckung von 50Hz, 60Hz oder gleichzeitig 50Hz/60Hz Netzfrequenz konfiguriert werden und hat ein Eigenrauschen von 600nVeff (ĂĽber den vollen Eingangsspannungsbereich).

 

Der LTC2498 befindet sich in einem QFN-38- (5mm x 7mm) Gehäuse und ist für die kommerziellen und industriellen Temperaturbereiche erhältlich.


 


--> -->