24-Bit-Multi-I/O-DAQ-System mit Ethernet- und USB-Anschluss

MESSTECHNIK

Der LabJack T8 ist ein multifunktionales DAQ-System und das neueste Modell der USB-Mini-Mess- und Steuer-Systeme-Reihe LabJack im Vertrieb von Meilhaus. Der LabJack T8 kann laut Anbieter zur Erfassung von Signalen von praktisch allen Arten von Sensoren verwendet werden. Das Gerät bietet instrumentenverstärkte, isolierte Eingänge, per Software wählbare Verstärkungseinstellungen, digitale E/A-Funktionen und ein Modbus TCP-Frontend.



Der LabJack T8 verfügt über acht differenzielle Analog-Eingänge mit simultaner Abtastung, acht 24-Bit-A/D-Wandler, bis 40 kS/s pro Kanal, zwei analoge Ausgänge mit 16-Bit-D/A-Wandlung und 20 multifunktionale digitale E/A-Leitungen. Der LabJack T8 kann auch als eigenständiges Gerät arbeiten, indem er Lua-Skripte ausführt. Das LabJack T8 Messsystem ist mit USB- und Ethernet-Schnittstellen ausgestattet und eignet sich für den Einsatz in Industrie und Labor. Die Stromversorgung der Geräte erfolgt über PoE (Power over Ethernet) oder USB.


Softwareunterstützung

Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows, Linux, und Mac OS mit der LJM-Bibliothek (C/C++) oder einem beliebigen LJM-Sprachwrapper. LJM ist ein freier, plattformübergreifender Treiber mit Bibliothek zur Vereinfachung der Gerätekommunikation. Er unterstützt C/C++, Python, MATLAB, C# .NET, LabVIEW, Visual Basic .NET und DAQFactory.
 

Fachartikel