02.12.2003

24 Bit Datenerfassungs- und -verarbeitungsmodul

SoC-ADC


Analog Devices hat mit dem AD¬ĶC845 ein neues Datenerfassungs- und -verarbeitungssystem in sein Programm aufgenommen. Dieses Produkt enthält Präzisions-Datenwandler, Mikroprozessoren und Flash-Speicher. Das Eerfassungssystem verfügt über zwei 24-Bit-Sigma-Delta-A/D-Wandler (ADCs) mit zehn Single-Ended- oder fünf Differenz-Eingangskanälen. Zusätzlich gibt es einen 8-Bit-Flash-Mikrocontroller des Typs 8052.

Die Durchsatzrate des ADC beträgt 1,3 kHz (max). Das On-Chip Code-Flash/EE-Memory des Bausteins ermöglicht die In-Circuit-Wiederprogrammierung, während das separate Daten-Memory einen nicht-flüchtigen Lese/Schreib-Block mit Sicherheitseigenschaften zur Verfügung stellt. über ein weiteres Merkmal verfügt der ADuC845 in Form des sogenannten Hochfrequenz-"Chopping"-Konzeptes, das in beiden ADCs implementiert ist und mit dem bessere DC-Offset- und Offset-Drift-Spezifikationen erzielt werden. Der Baustein enthält ferner einen Temperatursensor sowie einen programmierbaren Verstärker (PGA) am Haupt-ADC und ermöglicht so die direkte Messung von Signalen mit niedrigen Pegeln (Low-Level Signals). Ein 12-Bit-DAC mit Spannungsausgang, zwei PWM-Ausgänge, zwei Stromquellen, eine Referenzspannung und ein Oszillator, der zusammen mit einer PLL-Schaltung das 12,58-MHz-Taktsignal aus einem 32-kHz-Quartz erzeugt, gehören neben UART, SPI- und I2C-Kommunikationsports zu den weiteren Bestandteilen des Wandlermoduls. Lieferbar sind die Bausteine im 52-poligen PQFP (Plastic Quad Flat Pack) oder im , 56-poligen CSP (Chip-Scale Package, 8 mm x 8 mm). Die MicroConverter gibt es ferner mit 62, 32 und 8 KByte groem Flash. Je nach Speicher-Option wird der ADC845 für 13,16 US$, 14,83 US$ und 16,68 US$ angeboten (1.000er Stückzahlen).

Informationen anfordern per Fax Fax 089-46 26 31 51


 


--> -->