20polige Board-zu-FPC-Steckverbinder

ELEKTROMECHANIK AUTOMOTIVE

Nach der Markteinführung des Board-zu-FPC-Steckverbinders CF1 (FPC: Flexible Printed Circuits) mit 4 bis 10 Pins in einer Reihe kündigt Panasonic Industry die zweireihige Version CF2 mit 20 Pins an. 



Basis der kompakten CF1/CF2-Steckverbinderfamilie ist eine Panasonic-eigene Kontaktierungsstruktur, mit der sich der Stecker unmittelbar auf die FPC aufbringen lässt und damit eine direkte Verbindung zwischen FPC und PCB ermöglicht.

Doppelseitig ausgeführte Kontakte und die Verriegelungsstruktur des Steckverbinders, welche ein unvollständiges Schließen verhindert, garantieren Betriebssicherheit für automotive Applikationen, die Stöße, Vibrationen und eine Temperatur von bis zu 125°C standhalten müssen.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente