23.08.2019

16:9 Monitor für die Medizintechnik

Mit der Monitorserie MMS-21 erweitert ICP Deutschland das Monitor Portfolio um eine nach EN60601-1 zertifizierte medizinische Variante. Die MMS-21 Serie umfasst insgesamt fünf verschiedene Modelle. Allen gemein ist die Displaygröße von 21,5" im 16:9 Format mit einer Full-HD Auflösung von 1920x1080 Pixel.


Bild: ICP Deutschland

Das Display bietet ein Kontrastverhältnis von 5000:1 und einen Blickwinkel von 178°/178°. Die MMS Serie wird ab Werk mit vorkalibrierten Farbtemperaturen von 4500K, 5500K, 6500K und 7500K, Gammakorrektur 2.0 und DICOM (Standard zur Speicherung und zum Austausch von Informationen im medizinischen Bilddatenmanagement) ausgeliefert.

 

Einstellungen lassen sich über den OSD Menüdrehknopf oder per Software verändern. Die Beschaffenheit des Panels erlaubt laut Anbieter eine einfache Reinigung und Desinfizierung. Die Monitore sind für einen Temperaturbereich von 0°C bis 40°C ausgelegt.

 

ICP Deutschland bietet zwei Modellvarianten mit Projected Capacitive Touch und VGA/DVI-D oder VGA/DVID/HDMI Displayeingang an. Außerdem drei Varianten ohne Touch Screen ebenfalls mit VGA/DVI-D, VGA-DVID/HDMI und eine Variante mit analogen Eingängen S-Video, CVBS und BNC (RGBHV/YPbPr). Beim letztgenannten Modell ist zusätzlich ein durchgeschleifter analoger BNC (RGBHV/YPbPr) Ausgang integriert.

 

Für alle Varianten sind optional ein HDMI 1.4 und ein 3G-SDI Loop-Through Modul zur Erweiterung der Displayeingänge sowie geeignete Standfüße erhältlich. 


 


--> -->